DIE PHOTOBOOX-COVER:

Edel und von Hand gemacht.

Stabil – perfekt gearbeitet – individuell. Das sind photoboox-Cover. Darüber hinaus sind sie – wie alle anderen hier angebotenen Lösungen –  natürlich viel mehr: sie sind ein System, das höchst mögliche Flexibilität bietet, um Ihr Buch äusserst individuell gestalten zu können. Übrigens ist allen gemeinsam, daß sie aus mindestens drei Teilen bestehen: dem Cover, der Rückseite und dem Rückenteil, das Ihre Arbeiten noch besser schützt und insgesamt für noch mehr Stabilität sorgt.

Die Cover…

…bestehen im Kern aus stabilem, 2,5 mm starkem Buchbinderkarton, den wir mit unserem weichen und hochwertigem Carbon-Leder, einem täuschend echt aussehenden Kunstleder, beziehen. Hier können Sie derzeit aus 7 verschiedenen Farben wählen (nur photoboox). So stehen Ihnen im Prinzip unzählige Variationsmöglichkeiten offen.

Die Schrauben …

… halten alles zusammen. Dabei sind sie leicht zu handhaben, im Prinzip sogar ohne Schraubenzieher. Nun sind unsere Schrauben aus verchromten Metall, und wenn das Buch doch dicker geworden ist als vorher geplant. gibt es dazu passende Buchschrauben auch in unterschiedlichen Längen, um auch hier die grösstmögliche Flexibilität zu bieten.

Die Rücken …

…bestehen aus stabilen, vorgefalzten Kartons, die passend zu den Covern mit den gleichen Materialien bezogen sind. Sie geben den Einbänden zusätzliche Stabilität und den Druckbögen noch mehr Schutz. Standardmässing umfassen sie ca. 20 Blätter (entspricht 40 Druckseiten), aber auch Umfänge von bis zu 40-50 Seiten sind kein Problem, dafür gibt es dann breitere Rückenteile.

Die Formate …

…sind den speziell für die hier angebotenen vorbereiteten FineArt-Papieren perfekt angepasst: Standardmässig gibt es die die Schraubalben in drei verschiedenen Grössen: mit einem Nutzformat von 21x21cm (die kleinen und praktischen photobooxCompact, die flexibooxCompact oder die TECCO-Primo-PICO), im Nutzformat 21x30cm (also quasi DIN A4-quer) und die Grossformatigen mit einem bedruckbaren Format von 33x33cm, wie die photobooxPRO oder WIDE (A3+) Die machen richtig Eindruck…

Die Farben …

“Nachts sind alle Katzen grau …” heißt es immer. Deshalb sind auch alle photoboox immer schwarz? Weit gefehlt, denn den Bezug aus weichem Carbonleder können Sie in 7 unterschiedlichen Farben bestellen. Weil – “Standard ist das Gegenteil von Individualität”

photoboox-LIGHT oder photoboox-PRO?

Diese beiden Varianten sind äusserlich kaum zu unterscheiden, der Unterschied liegt hier im Detail:

photobooxPRO vs photobooxLIGHT

Bei den Covern der LIGHT-Serie liegt der Rücken innerhalb der Einbände, der Rücken selbst ist dabei aus dem Einbandmaterial gefertigt und lediglich mit einem leichten Karton verstärkt und gerillt.

 

Bei den Cover der photobooxPRO-Serie liegt der Rücken über dem Einband und ist zudem, genau wie der Einband mit einem Buchbinder-Kartong im Kern. Dabei wird der Rücken keinesfalls zum Klotz, sondern schließt bündig an die Einbände an.

 

Durch diesen Unterschied in der Rückenkonstruktion ergeben sich bei der PRO-Serie die Möglickkeiten, den Rücken auch in anderen Farben zu verwenden, ebenso können die Rücken der PRO-Serie auch individuell geprägt werden, so, wie man es von “normalen” Büchern gewohnt ist. Zudem liegen sie, konstruktionsbedingt, auch viel besser “in der Hand” und sind insgesamt noch stabiler.